News-Archive

Weltjugendspiele Göteborg - LAV Athleten überzeugen - Maria Schnemilich sorgt im Hochsprung für Highlight

IMG 20210712 WA0004Ein kleines LAV-Team hat sich am vergangenen Donnerstag auf den Weg nach Göteborg zu den alljährlich stattfindenden Weltjugendspielen im Ullevi Stadion gemacht. Über 20 Nationen mit circa 50 Teilnehmern pro Disziplin hatten im Vorfeld gemeldet.
 
Samstag:
 
Trotz Dauerregen überzeugte Lia Flotow über die 100m Hürden mit PB 13,94s. Damit gewann sie Gold. Anna Neubert übersprang mit ihrem Stab 3,50m und sicherte sich die Bronzemedaille, ebenso wie Anton Steffen im Speerwurf mit einer Weite von 50,77m. Anton, Miguel und Maria sind mit ihren 14 Jahren die Jüngeren in der U16.Trotzdem schafften auch sie es gute Finalplatzierungen zu erreichen. Maria Schnemilich wurde Fünfte mit 31,40 m im Speer und Miguel sprang im Weitsprung mit guten 5,86m ebenfalls ins Finale.
Sonntag:
 
Am Sonntag hatte Petrus nun endlich erbarmen und zeigte sich von seiner freundlichen Seite. Teilnehmer aus 20 Nationen waren auch gestern wieder am Start. Unsere Athleten präsentierten sich abermals von ihrer starken Seite und sicherten sich weitere Medaillen.
Allen voran die 14-jährige Maria Schnemilich, die in der AK 15 startend über die 800m eine neue PB von 2:21,30min lief. Nur 90 Minuten später sorgte sie im Hochsprung mit starken 1,67m für das Highlight aus LAV Sicht. Belohnt wurde sie mit der Goldmedaille und einer neuen PB. Die 15-Jährige Johanna Martin konnte über die 300m ebenfalls überzeugen. Sie sicherte sich die Bronzemedaille in einer Zeit von 41,17sec und lief damit die bisher zweitschnellste Zeit bei den 15-Jährigen in Deutschland. Lia Flotow lief über die 100m ebenfalls zu Bronze. Leider war der Start nicht optimal, trotzdem war sie mit einer Zeit von 12,43sec noch sehr schnell unterwegs. Anna Neubert durfte sich zudem im Kugelstoßen ebenfalls über eine neue PB freuen.
Somit geht für unser kleines LAV-Team ein ereignisreiches Wochenende zu Ende. Jetzt heißt es Kräfte sammeln, denn schon am kommenden Wochenende geht es weiter zu den Norddeutschen Meisterschaften nach Berlin.
Wir gratulieren unseren Athleten und ihren Trainern zum erfolgreichen Abschneiden und wünschen eine gute Heimfahrt.
Gelesen 322 mal