Mitgliedschaft

Eine Vielzahl sportlicher Aktivitäten und Möglichkeiten stehen einem Mitglied beim 1. LAV Rostock e.V. offen. Erfahrene Trainer und Übungsleiter betreuen unsere Mitglieder. Moderne Trainingsstätten, wie die Laufhalle, das Leichtathletikstadion und ein Kraftraum stehen zur Verfügung, aber ebenso kann der nah gelegene Barnstorfer Wald zur sportlichen Betätigung genutzt werden.

Mitgliedsbeiträge sind Jahresbeiträge, die monatlich eingezogen werden!

Achtung - Beitragsanpassung zum 01.05.2017!

Mitgliedsbeiträge alt neu
einmalige Aufnahmegebühr ( außer für Kindergartenkinder und Grundschüler/innen )  - 10 €
Kindersport Außenstellen 10 € 10 €
Kinder-und Breitensport (max.2 Kurse wöchentlich) 14 € 16 €
Breitensport Smisek-Gesundheitskurse (max. 2 Kurse wöchentlich)   20 €
Leistungssportler bis AK 14 ( mit Frühtraining ) 22 € 22 €
Leistungssportler ab AK 14 22 € 25 €
Familienbeitrag Breitensportler ohne Smisek-Gesundheitskurse (max.2 Kurse wtl.pro Mitglied) 26 € 30 €
Familienbeitrag Breitensportler mit Smisek-Gesundheitskursen (Max. 2 Kurse wtl. pro Mitglied) 26 € 35 €
Familienbeitrag mit Leistungsportlern plus passive Mitgliedschaft weiterer Familienmitgieder 26 € 30 €
Familienbeitrag mit Leistungssportlern plus aktive Mitgliedschaft weiterer Familienmitglieder 26 € 35 €
Fördermitglied und passive Mitgliedschaft   7 €   7 €
athletic beach workout am Warnemünder Ostseestrand (max.2 Kurse wtl.)   20 €
Gesundheitswandern am Ostseestrand (max. 2 Kurse wtl.)   20 €

 

Als Familienmitglieder zählen Ehepaare und Eltern mit minderjährigen im Haushalt lebenden Kindern bis zur Beendigung ihrer Ausbildung, maximal jedoch bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres.

Bestandsmitglieder, die zusätzlich zu ihren bestehenden Kursen, das Strandtraining mit nutzen möchten, zahlen auf ihren bisherigen Mitgliedsbeitrag 6 Euro monatlich obendrauf.

Wie werde ich Mitglied ?
Einfach den Aufnahmeantrag herunterladen, ausfüllen und unterschrieben an die Geschäftsstelle faxen oder gleich selbst dort abgeben.

 

* ermäßigter Beitrag: Einzelfallentscheidung nach Vorlage von Bescheinigungen