News-Archive

Norddeutsche Meisterschaften Tag 2 - Gold und Bronze für den 1.LAV Rostock

305963188 489837853152088 1404346182513887071 nAm abschließenden zweiten Wettkampftag freute sich der 1.LAV Rostock abermals über zwei Medaillen. Die Goldmedaille sicherte sich Luisa Peck im Stabhochsprung der Frauen mit übersprungenen 3,80m. Die Bronzemedaille ging an Erik Schoob über die 5000m der Männer, der in 15:13,78m die Ziellinie überquerte. Einen fünften Platz erkämpfte sich über die 100m Hürden der Frauen Lara-Joy Krasemann, ebenso wie Paul Pritzschke im Hochsprung. Platz acht über die 200m ging an Marten Hufschild.
 
Herzlichen Glückwunsch an euch und eure Trainer.
 
Auch an diesem Sonntag freuten sich die Organisatoren wieder über zahlreiche Gäste, wie beispielsweise der 1. stellv. OB Dr. Chris von Wrycz Rekowski, die Fraktionsvorsitzende LINKE.PARTEI Eva-Maria Kröger, der 1.Stellvertreter der Präsidentin der Bürgerschaft der Hanse-und Universitätsstadt Rostock, Andreas Tesche oder auch PoID Michael Ebert. Sie ließen es sich nicht nehmen die Medaillengewinner und Platzierten zu beglückwünschen und übernahmen mit Freude die Siegerehrungen.
 
Am Ende des Tages konnte das Organisationsteam, bestehend aus Vertretern des 1.LAV Rostock, des LVMV sowie des Kreis-Leichtathletik-Verband Rostock mit der Durchführung der Norddeutschen Meisterschaften sehr zufrieden sein. Das war eine gute Generalprobe für die anstehenden Deutschen Jugendmeisterschaften im kommenden Jahr.
 
Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um uns bei den vielen Kampfrichtern, Stadionsprechern, Helfern und dem Organisationsteam zu bedanken, ohne die diese Veranstaltung nicht hätte stattfinden können. Ein grosses Dankeschön geht ebenso an unsere Hauptsponsoren, die Ostseesparkasse, die Stadtwerke Rostock, die WIRO, unserem Sponsor Matthias Grenzer, an die Hansestadt Rotock, an den F.C. Hansa Rostock sowie an den Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern.
 
Zum Schluß gilt unser Dank allen Gästen und Teilnehmern, die an diesem Wochenende den Weg in unser schönes Rostocker Leichtathletikstadion gefunden haben.
 
Foto: Frank Benischke
Gelesen 100 mal