News-Archive

Landesmeisterschaften im Mehrkampf der U10 + U12 in Neustrelitz: LAV-Nachwuchs holt acht Medaillen

301212116 474759117993295 5183665408011136433 nGerade mal eine Woche nach den Ferien standen für unsere jüngsten Wettkämpfer schon wieder Landesmeisterschaften an. In Neustrelitz wurden am Samstag den 20.08. die besten Mehrkämpfer gesucht. In der U10 wurden fleißig Punkte im 50m-Lauf, Weitsprung und Ballwurf gesammelt. Bei den Kindern der U12 kam außerdem noch der Hochsprung hinzu. Es war also Vielseitigkeit gefragt und diese stellten der LAV-Nachwuchs erfolgreich unter Beweis.

Bei den Jungen der Altersklasse acht gewann Emil Barth die Goldmedaille mit 866 Punkten. In der M9 belegte Jannes Peck den zweiten Platz (1.011 Pkt.). Jannes fehlten lediglich sieben Punkte zum Sieg. Diese sind vermutlich beim Sprint liegengeblieben, als er neben sich einen Fehlstart vermutete, deshalb nach dem Start kurz abbremste und nochmal neu beschleunigen musste. Beim nächsten Mal kann Jannes dann seine Stärke im Sprint wieder voll mit einbringen.

Ebenfalls den Silberrang erreichte Nike Richter (928 Pkt.) in der W8. Diese Platzierung ist umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass Nike eigentlich noch der W7 angehört und sich gegen die ein Jahr ältere Konkurrenz durchsetzen konnte.

In der W9 gewann Alice Griese mit 1.238 Punkten Gold. Besonders erwähnenswert sind ihre starken 4,08m im Weitsprung.

Weitere Goldmedaillen gewannen Lina Richter (W10, 1.573 Pkt.) und Matilda Gehrke (W11, 1.699 Pkt.). Neben tollen Hochsprungleistungen, die zu den besten in der jeweiligen Konkurrenz zählten (Lina: 1,20m; Matilda: 1,33m), konnten sich die Mädchen auch mit ihren Wurfleistungen (Lina: 34,00m; Matilda: 35,50m) von ihren Gegnerinnen absetzen.

Gute vierte Plätze konnten ihre Trainingskameradinnen Hella Bockholt (W10, 1.352 Pkt.) und Leni Pieszek (W11, 1.629 Pkt.) belegen.

In der M11 gab es zwei weitere Medaillen für LAV-Athleten. Phil Schering (1.473 Pkt.) wurde zweiter und freute sich besonders über den gelungenen 50m-Sprint mit einer Zeit von 7,64s. Dahinter wurde Jannis Herrmann mit 1.378 Punkten Dritter. Den Sprung aufs Treppchen verdankte er seinem guten Ballwurf (42,50m).

Wir gratulieren unseren kleinen Athleten und Trainern.

Gelesen 516 mal