News-Archive

Zwei Titel und schnelle Sprints für LAV – Athleten in Neubrandenburg

repost photo

Erik Schoob und Emely Grenzer vom 1.LAV Rostock kehrten mit zwei Titeln von den Landesmeisterschaften über 2000 Meter und 3000 Meter sowie im Winterwurf aus der Vier Tore Stadt zurück.

Erik bewältigte die 3000 Meter Distanz bei den Männern in 8:49,45 Minuten und zeigte sich mit der Zeit und dem Lauf zufrieden.

Emely Grenzer, noch in der U18 startberechtigt und Achte der Jugendmeisterschaften des vergangen Jahres mit dem Speer, „probierte“ schon mal das 600 Gramm schwere Gerät aus und warf 37,10 Meter – bei äußert widrigen Witterungsbedingungen. „Leistung ganz okay, Technik noch verbesserungswürdig“ urteilte Trainer Mark Frank.

Bei den zeitgleich ausgetragenen Sprintwettbewerben im Rahmen des Sportfestes gab es einige herausragende Ergebnisse. In Abwesenheit der beiden landesschnellsten – der Neubrandenburgerin Cheyenne Kuhn und Magnus Buchwald vom LAV Rostock präsentierten sich die beiden Rostocker Bruno Boysen in der U20 und Marten Hufschild in der U18 in guter Verfassung. Bruno verfehlte einen Uraltrekord aus dem Jahre 1994 gehalten vom Sprinter und späteren Bobpiloten Kevin Kuske über 30 Meter aus fliegendem Start in 2,78 Sekunden lediglich um eine Hundertstelsekunde! Über 60 Meter gab es einen Fehlstart.

Im 60 Meter Finale der U18 sprintete Marten Hufschild in 6,96 Sekunden zum Sieg. Einen guten Eindruck hinterließen auch Erik Hühnel in der m15 in 7,41 Sekunden sowie Jolina Skupch U18. Im Vorlauf lief sie 7,91 sec und im Endlauf sprintete Jolina dann als Zweite in 7,93 Sekunden über die Ziellinie.

Diese Platzierung erreichten ebenfalls die 15-jährige Lia Flotow in 7,86 Sekunden sowie die ein Jahr jüngere Charlotte Köhler in 7,88 Sekunden. Schon nach kurzer Weihnachtspause geht es mit den Landesmeisterschaften der verschiedenen Wettkampfklassen weiter. Höhepunkt in der Hallensaison werden die an gleicher Stelle ausgetragenen deutschen U20 Jugend-Meisterschaften Mitte Februar sein.

Wir gratulieren unseren Athleten und Trainern zu den vielen neuen persönlichen Bestleistungen und guten Platzierungen!

Foto: Frank Benischke

Dagmar Thoms                                         

Gelesen 234 mal