News-Archive

Norddeutsche Hallenmeisterschaften Neubrandenburg

2019 02 03 16.09.47 IMG 4659 Export2019 02 02 20.18.02 IMG 4133 Export1xGold, 2xSilber, 3xBronze ist die Bilanz unserer LAV-Athleten vom vergangenen Wochenende bei den Norddeutschen Hallenmeistrschaften.

An Tag eins der Meisterschaften gewinnt unsere Dreispringerin Mara Häusler Silber bei den Frauen. 12,53m bedeuteten gleichzeitig eine neue Bestleistung unter dem Hallendach. Nach krankheitsbedingtem Ausfall in den letzten 2 Wochen stimmte der Rhythmus auf den letzten Schritten noch nicht. Dennoch war Trainer Peter Schörling mit dem Ergebnis zufrieden.

Bronze für die 4x200m Staffel der Mädchen in der weiblichen U20. In der Besetzung Tonecker, Liedemit, Krasemann und Skupch wurde Edelmetall in 1:44,03 min ersprintet.

Am  zweiten Tag gewinnt Julian Koszinski die 200m der Männer in 22,25sec.

Silber erkämpft sich Leonard Wesols über 800m der männlichen U20 in 1:55,06 min. Damit bestätigt er seine gute Form der letzten Wochen und kann zuversichtlich auf die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften im Februar in Sindelfingen blicken.

Bronze ging am Sonntag an Magnus Buchwald über 200m der männlichen U20. Wie Leonard war auch er in den letzten Tagen gesundheitlich angeschlagen und konnte die Meisterschaften nutzen, um verlorene Trainingsrennen unter Wettkampfbedingungen aufzuholen. Seine Zeit glatte 22 sec.

Gleich um 12 sec verbesserte Erik Schoob seine Bestzeit über 3000m. Dafür wurde er mit der Bronzemedaille bei den Männern belohnt. Seine Zeit: 8:36,85min.

Unsere Glückwünsche gelten alle LAV-Athleten, wenn auch nicht jeder mit einer Medaille belohnt wurde und unseren Trainern Peter Schörling und Ralf Ploen.

Fotos: Frank Benischke (mehr Fotos seht ihr auf unserer Facebookseite)

 

Gelesen 514 mal