Für viele war es ein verdient langes Wochenende, die Leichtathleten des Landes zog es anlässlich der Landesmeisterschaften im Block – Mehrkampf ins Stadion der Vier – Tore Stadt. Diesmal ging es in fünf Disziplinen für die Aktiven von 12 bis 15 Jahren um die Vielseitigkeit. Vom deutschen Leichtathletikverband einst ins Leben gerufen, um frühzeitige Spezialisierung zu verhindern. Es ging um Punkte, Normen und um die Fahrkarten zu den deutschen Blockmeisterschaften. Diese werden in diesem Jahr in Lage/Nordrhein - Westfalen ausgetragen.
Der 1.LAV Rostock war mit 26 Talenten am Start und gewann zwölf Medaillen.


Ganz oben auf dem Treppchen Niklas Tuschling M15 und Anna Neubert W14 im Block – Mehrkampf Sprint/Sprung. Beide überboten die Norm für die deutschen Blockmeisterschaften – werden aber im 7-bzw. 9 – Kampf bei den nationalen Titelkämpfen in Bernhausen starten.


Ganz anders die beiden 15jährigen Mädchen Emely Grenzer und Jolina Skupch, die im Block Wurf die Gold- bzw. Silbermedaille gewannen: „Wir freuen uns einfach nur nach hartem Training gemeinsam in Lage bei meinen ersten deutschen Meisterschaften antreten zu können“ so Emely nach ihrem Fünfkampf.


Die vierte Goldmedaille für die Rostocker gewann der 12jährige Willibald Fentens im Block Basis. Dieser bestehet aus dem 75 Meter Sprint, 60 Meter Hürdenlauf, Weitsprung, Schlagballweitwurf und dem abschließendem 800 Meter – Lauf.


Silber für Hannah Bittorf W15 im Block Sprint/Sprung. Die deutsche Meisterin im Siebenkampf des Vorjahres wird ebenfalls bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften starten. Herausragend Hannahs Hochsprungleistung von 1,64 Meter.
Knapp geschlagen geben musste sich trotz starker Punktzahl Lia Flotow in der W13. „Die Norm habe ich ja mit 276 Zählern überboten, aber die 800 Meter liegen mir nicht so.“


Bronzemedaillen erkämpften Jonas Salomon M15, Vincent Stenzel M14 und Marit Stein W14 alle im Block Sprint/Sprung. Paul Baade und Jan Meisberger im Block Lauf.
Janne Mergenthal M13 erreichte Platz fünf und freute sich genau wie Greta Finck W13 über die erfüllte Kadernorm des Landesverbandes.


Dagmar Thoms


Wir sagen, herzlichen Glückwunsch! Alle Bulder dazu findet ihr auf unserer Facebookseite.